Laterne, Laterne…

Mit Laternen und Taschen zogen am 10. November auch die Kinder vom Landhaus Hollen los, um nach altem Brauch an diesem Abend bei Nachbarn und im Dorf an den Türen zu klingeln und Martinilieder zu singen. „Laterne, Laterne – Sonne, Mond und Sterne…“ wurde ebenso zum Besten gegeben wie der plattdeutsche Klassiker „Mien lüttje Lateern“. Die Gesangseinlagen sorgten für prall gefüllte Taschen mit allerlei Süßigkeiten und entsprechend zufriedene Gesichter.